Start der Kinder-Uni Hochschule Rhein-Waal im Wintersemester 2015/2016 zu den Themen „Roboter“ und „selbstgebastelte Computerspiele“

 

Programmieren lernen mit einem Roboter in Kleve

Am 2. Dezember 2015 startet das Programm der Kinder-Uni an der Hochschule Rhein-Waal im Wintersemester 2015/2016. Prof. Dr. Ronny Hartanto, Professor für Technische Informatik an der Hochschule Rhein-Waal, beschäftigt sich in der Vorlesung kindgerecht mit dem Programmieren von Robotern. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Str. 1.

C-3PO, R2D2 oder 2-1B sind bekannte Roboter aus Star Wars Filmen. Doch Roboter sind nicht nur in Filmen zu finden, sondern auch in der Kinder-Uni an der Hochschule Rhein-Waal. In der ersten Vorlesung im Wintersemester 2015/2016 bekommen die kleinen „Studierenden“ Besuch von Roboter „Waale“. Welche Fähigkeiten und Eigenschaften hat Waale? Und wie kann man einen solchen Roboter programmieren? Diese und weitere spannende Fragen werden in der Vorlesung kindgerecht beantwortet.

Werkeln wie die digitalen Profis in Kamp-Lintfort

Weiter geht es danach mit der Kinder-Uni am 9. Dezember 2015 um 17.15 Uhr auf dem Campus der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort an der Friedrich-Heinrich-Allee 25. „Werkeln wie die digitalen Profis“ heißt die Vorlesung von Prof. Dr.-Ing. Rolf Becker, Professor für Physik an der Hochschule Rhein-Waal, im Hörsaal 1. Er glaubt, dass die Zeit einfacher Joypads, Tastaturen und Mäuse vorbei seien und demonstriert, wie beliebige Gegenstände zum Controller werden und sich Spiele mit Obst, Knete oder anderen Gegenständen steuern lassen.

Eine dieser neuen Technologien ist das sogenannte „MaKey MaKey“. Mit dem MaKey MaKey, technisch betrachtet ein simples Mikrocontroller-Board, können selbst Kinder Alltagsgegenstände wie Obst oder Knete in Tastatur, Maus oder Steuerelemente verwandeln. Man stelle sich vor, man könnte den Computer mit Bananen steuern oder indem man seine Katze streichelt. Auf diese Weise lassen sich die verrücktesten Dinge anstellen. Fast alles ist möglich!

Die Kinder-Uni

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studentinnen und Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professorinnen und Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Mitmachen!

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Zu den Vorlesungen ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei.
 

sponsoren_kinderuni