Die Kinder-Uni bietet im Wintersemester 2015/2016 wieder spannende Vorlesungen aus der Welt der Wissenschaft an. Am Campus Kleve können sich interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren über menschliche Nao-Roboter und „Bruchpiloten“ informieren. Auch eine Entdeckungsreise in die Welt der Klänge ist dabei.

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen 8 und 12 Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studentinnen und Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Im Wintersemester 2015/2016 bieten wir euch folgende Vorlesungen an:


Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:15-18:00 Uhr:

“Hello my name is Waale”

Ein menschlicher Nao-Roboter besucht die Kinderuni.
Prof. Hartanto
Campus Kleve, Audimax


Mittwoch, 09. Dezember 2015, 17:15-18:00 Uhr:

“Werkeln wie die digitalen Profis”

Die Zeit einfacher Joypads, Tastaturen und Mäuse ist vorbei. Auch Du kannst Deine Games mit Bananen spielen! Professor Becker zeigt Euch Baukästen für Erfinder, z.B. wie man beliebige Gegenstande als Computertastatur nutzen kann. Auf diese Weise lassen sich dann die verrücktesten Dinge anstellen.
Prof. Rolf Becker
Campus Kamp-Lintfort, Audimax


Mittwoch, 20. Januar 2016, 17:15-18:00 Uhr:

Vögel – Flugmaschinen – Bruchpiloten: Wie geht eigentlich fliegen

Prof. Gebel
Campus Kleve, Audimax


Mittwoch, 24. Februar 2016, 17:15-18:00 Uhr:

“Die Sprache der ganzen Welt – Musik ist mehr als Musik!“

Musik kann Menschen aller Kontinente zusammenbringen, sie ist eigentlich sogar selbst eine Sprache. Auf einer kurzen Entdeckungsreise in die Welt der Klänge kommt die Musik selbst natürlich auch zur Sprache – und alle können mitmachen!
Herr Hendricks
Campus Kleve, Audimax


Mittwoch, 02. März 2016, 17:15-18:00 Uhr:

“We are Makers”

Do It Yourself, Hacken, einfach Machen! Menschen haben ein Bedürfnis, mit ihren eigenen Händen etwas zu schaffen. Die Werkzeuge und das Wissen dazu werden jeden Tag mehr und besser zugänglich. Die Bastler von gestern entwickeln sich zu den Makern von heute, vernetzen sich und formen die weltweite Makerbewegung. In immer mehr Städten findet man FabLabs und Hackerspaces – auch in Kamp-Lintfort. Das sind Orte, an denen die Maker einen Platz zum Werkeln haben und auch das benötigte Equipment vorfinden – etwa 3D-Drucker, 3D-Scanner, Laser oder Holz und Metall.
Prof. Karsten Nebe / Adriana Cabrera
Campus Kamp-Lintfort, Audimax


 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch für ein Studium entscheidet und entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besucht. Eine Anmeldung ist nicht nötig und der Eintritt ist kostenfrei!

Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal oder hier einzusehen.

 

Sponsoren der Kinder-Uni:

sponsoren_kinderuni