Der Umweltbus der Natur- und Umweltschutz Akademie Nordrhein-Westfalen (NUA) macht Station in Kleve. An zwei Tagen findet praktische Umweltbildung zum Thema Boden statt. Am 20. Oktober werden Lehrerinnen und Lehrern im Rahmen eines zweistündigen Workshops Methoden und Inhalte zur „Unterrichtsreihe Bodenkunde“ in der Sekundarstufe I und II vorgestellt. Es gibt noch freie Plätze…

 

Als rollendes Klassenzimmer und mobile Umweltstation unterstützt LUMBRICUS – der Umweltbus der Natur- und Umweltschutz-Akademie Nordrhein-Westfalen (NUA) – die schulische und außerschulische Umweltbildungsarbeit. Naturerfahrung, Erkundung von Lebensräumen oder Naturschutzprojekte stehen dabei im Vordergrund. Am 20. und 21. Oktober macht der Lumbricus Station an der Hochschule Rhein-Waal. Am 20. Oktober von 14:00 bis 16:00 Uhr können interessierte Lehrerinnen und Lehrer eine Fortbildung zur „Unterrichtsreihe Bodenkunde“ besuchen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung (per Telefon oder E-Mail) gebeten. Der zweite Veranstaltungstag ist für eine Schulklasse reserviert. Die Schülerinnen und Schüler erkunden im Umweltbus praktisch Aufbau, Chemismus und Fauna dieses bedrohten Ökosystems.

nua_logo 4

Bildnachweise: Lumbricus