Mathematik zum Aufmalen, Ausschneiden und Anfassen

Am 3. Dezember 2014 findet die nächste Vorlesung im Rahmen der Kinder-Uni der Hochschule Rhein-Waal statt. Prof. Dr. Achim Kehrein, Professor für angewandte Mathematik, beschäftigt sich in seiner Vorlesung kindgerecht mit „Mathematik zum Aufmalen, Ausschneiden und Anfassen“. Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Straße 1.

Kleve/Kamp-Lintfort, 26. November 2014: Früher glaubte man, dass die Erde eine Scheibe wäre, und fürchtete sich davor, am Rand der Scheibe runter zu fallen. Heute weiß man, dass die Erde eine Kugeloberfläche ist: Wenn man immer in dieselbe Richtung läuft, kommt man wieder am Ausgangspunkt an. Die Erdoberfläche hat keinen Rand.

Ein Teilbereich der Mathematik beschäftigt sich mit verschiedenen Arten von Flächen und Formen. Beispielsweise gibt es Flächen mit Rand und Flächen ohne Rand oder dreidimensionale Objekte wie einen Würfel. Bei ihm sind alle sechs Seiten gleichgroße Quadrate und alle Kanten und alle Ecken sehen gleich aus. Gibt es andere Körper, bei denen alle Ecken, Kanten und Flächen gleich aussehen? Und warum beschäftigen sich Mathematiker überhaupt mit Formen?

In der Veranstaltung im Rahmen der Kinder-Uni werden die Kinder ein sogenanntes Möbiusband basteln. Das ist eine Fläche mit Rand, die anders als ein gewöhnliches Blatt Papier keine Vorder- und Rückseite besitzt, sondern nur eine Seite hat. Durch einfaches Anmalen werden die Kinder die Einseitigkeit sogar selbst beweisen. Danach erfahren die Kinder, wie man vierseitige, achtseitige oder zwanzigseitige „Würfel“ bastelt. Die Bastelpappe wird von der Hochschule gestellt. Die Kinder sollten von Zuhause eine Schere, ein Lineal, ein Geo-Dreieck, einen Zirkel, einen Bleistift und Kugelschreiber sowie Klebeband mitbringen.

Die Kinder-Uni

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen 8 und 12 Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studentinnen und Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Mitmachen!

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de einzusehen. Zu den Vorlesungen ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn der Vorlesungen ist jeweils um 17.15 Uhr.

 

Vielen Dank an unsere Partner und Förderer: