Im Rahmen einer Berufs- und Studienorientierungsmaßnahme des zdi-Zentrums Kreis Kleve erlebten naturwissenschaftlich interessierte Schüler*innen vom Freiherr-vom-Stein Gymnasium Kleve einen spannenden Vormittag im BCI-Lab der Hochschule. Dabei drehte sich alles um moderne Mensch-Maschine Schnittstellen, die sogenannten Brain-Computer Interfaces.  Unter Leitung von Prof. Volosyak und seinem Team erlebten die Jugendlichen aktuelle Hightech-Forschung hautnah. Dazu wurden die Jugendlichen  mit Hilfe einer EEG-Kappe verkabelt und die gemessenen Gehirnaktivitäten durch die BCI-Technologie in die eigens programmierten Computerbefehle umgewandelt, um z.B. ein ferngesteuertes Auto durch einen Parcour nur mit „Kraft der Gedanken“ zu steuern. Die Jugendlichen und auch der stellvertretende Schulleiter Herr Lettmann waren absolut begeistert und bedankten sich für den erlebnisreichen MINT-Tag an der Fakultät Technologie und Bionik.