Erste Vorlesung zur Kinder-Uni Hochschule Rhein-Waal im Sommersemester 2015

Am 22. April 2015 startet das Programm der Kinder-Uni an der Hochschule Rhein-Waal im Sommersemester 2015. Prof. Dr. Marion Halfmann, Dekanin der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie sowie Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und marktorientiertes Management, beschäftigt sich in ihrer Vorlesung kindgerecht mit dem Thema Werbung. Der Eintritt ist kostenfrei. Beginn ist um 17.15 Uhr im Audimax der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, Marie-Curie-Str. 1.

Kleve/Kamp-Lintfort, 16. April 2015: Coca-Cola, Apple oder Nike – viele von uns wählen ihre Lebensmittel, Kleidung und andere Produkte nach der Marke aus. Für was die Marke steht, erfahren wir in der Werbung. Doch was haben sich die Unternehmen bei der Gestaltung von Werbung eigentlich gedacht? Warum machen Firmen überhaupt Werbung? Was macht Werbung mit uns? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in der Kinder-Uni-Vorlesung „Werbung – nervig oder nützlich?“

Eigentlich sollte man annehmen, dass Reklame allein für Erwachsene produziert wird, die Geld verdienen und entscheiden, wofür sie es ausgeben. Klingt logisch, ist aber nicht so. Werbespots von Autofirmen oder Lebensmitteln sind immer häufiger darauf ausgerichtet, auf Erwachsene sowie Kinder zu wirken. Denn viele Kinder haben ein „Mitspracherecht“, wenn es um den Einkauf geht. Sechsjährige sind bereits in der Lage, Werbung zu erkennen. Reklamesätze prägen sie sich besonders gut ein und sie finden häufig Spaß daran, diese nachzusprechen. Mit etwa zehn Jahren wird Werbung schon häufig durchschaut. Jetzt geht es der Werbung darum, ein Image um das Produkt zu erschaffen, mit dem sich Kinder in diesem Alter gerne identifizieren. So etwas fördert die Gruppenzugehörigkeit.

Deshalb ist es sinnvoll, sich bei Werbebotschaften zu fragen, was wohl die Absicht ist, die dahinter steht. Man sollte darauf achten, sich nicht von der Werbung hereinlegen zu lassen, selbst zu entscheiden und sich nicht beeinflussen zu lassen. Die erfolgreiche Vermarktung von Produkten und Diensten – das ist das Metier von Prof. Dr. Marion Halfmann. Ihre besonderen Schwerpunkte liegen auf Methoden innovativer Marktkommunikation und Käuferverhaltensforschung.

Die Kinder-Uni.

Mit der Kinder-Uni bietet die Hochschule Rhein-Waal Kindern zwischen acht und zwölf Jahren die Gelegenheit, sich in speziell für sie entwickelten Vorlesungen (45 Minuten) für die Welt der Wissenschaft zu begeistern. Wie richtige Studentinnen und Studenten erhalten sie Studentenausweise. Sie sitzen in Hörsälen und können echten Professoren Löcher in den Bauch fragen. Der große Unterschied zum richtigen Studium ist, dass keine Prüfungen abgelegt werden müssen.

Mitmachen!

Kinder, die sich für ein Studium an der Kinder-Uni begeistern, können entweder alle oder auch nur einzelne Vorlesungen besuchen. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis der Kinder-Uni ist auf der Homepage der Hochschule Rhein-Waal unter www.hochschule-rhein-waal.de einzusehen. Zu den Vorlesungen ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei.

Vielen Dank an unsere Partner und Förderer:

sponsoren_kinderuni

Die Kinder-Uni Hochschule Rhein-Waal wurde im Rahmen des aus dem EFRE ko-finanzierten Operationellen Programms für NRW im Ziel Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung 2007-2013 ausgewählt.